×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/Gruppenfoto%201.JPG'

Aktuelles

"Salut!"

So begrüßen sich Jugendliche in Frankreich auf der Straße. Nach nur sieben Wochen im Französischunterricht stellten die drei Lerngruppen in Klasse 6 ihre neu erworbenen Sprachkenntnisse unter Beweis. In kleinen Rollenspielen, Liedern und Theaterstücken zeigten sie, dass man sich nach so kurzer Zeit schon ziemlich gut in der neuen Sprache verständigen kann.

Alle Schülerinnen und Schüler waren mit viel Engagement und Freude dabei. Die abschließende Frage, ob man so etwas noch einmal machen könnte, zeigt, dass dies eine gelungene Veranstaltung war.

 

Am Freitag, den 23. August war es endlich soweit! 38 Schülerinnen und Schüler des 10. und 11. Jahrgangs sowie 8 Begleitpersonen fuhren für einen Tag nach Paris.

Nach einer Nacht im Bus stiegen wir um 7.30 Uhr im Künstlerviertel Montmartre aus und bewunderten den tollen Ausblick auf die Stadt, den man von dem Hügel der Sacré Cœur hatte. Auf dem Rückweg zur Métro erwachte die Stadt langsam zum Leben und nach und nach füllten sich die Gassen.

Nun ging es auf den Eiffelturm…im wahrsten Sinne des Wortes! Denn dort bezwangen wir die vielen Stufen (669!) des einzigartigen Turms, machten tolle Fotos und gewannen einen guten Überblick über Paris. Am nächsten Ziel, dem riesigen und berühmten Museum „Louvre“, genossen wir alle den Sonnenschein und pausierten zwischen der Glaspyramide und Springbrunnen.

Ab dann bildeten wir kleine Gruppen und jeder konnte das machen, wozu er am meisten Lust hatte. Während die einen im Louvre die Mona Lisa betrachteten, liefen andere die Champs Elysées entlang und wieder andere beobachteten das Gewimmel am Triumphbogen.

   
© (c) Gymnasium Stolzenau 2013, 2014, 2015